Autobiografie

Gebunden
mit Schutzumschlag und Bildteil
400 Seiten
Preis 25,90 EUR (D) / 26,90 EUR (A) / 29,90 CHF (UVP)
ISBN 978-3-9524463-0-0

Leseproben finden Sie in der Mediathek

Auch als eBook

IM BUCHHANDEL

Shlomo Graber

Denn Liebe ist stärker als Hass

Ein Jahrhundertleben: spannender als ein Roman - lehrreicher als mancher Ratgeber. Die Lebensgeschichte eines Mannes, die so bewegend und faszinierend ist, dass man förmlich eintaucht und mitgerissen wird. Ein Buch das man, bis zur letzten Seite, nicht mehr aus den Händen legen will.

Shlomo Graber überlebte als Jugendlicher drei Konzentrationslager und verlor seine ganze Familie. Aber mit unbeugsamem Lebensmut baute er sich eine neue Existenz auf, und das sogar mehrmals.

Der bald 89 jährige, blickt weder im Zorn noch mit Verbitterung auf sein Leben zurück – ganz im Gegenteil: Gewalt und Fanatismus, von welcher Seite diese auch immer kommen mögen, lehnt der Holocaust-Überlebende kategorisch ab und verurteilt sie bis zum heutigen Tag entschieden.

Trotz seines hohen Alters hält er immer noch regelmäßig Vorträge an Schulen und in Gemeinden, um der jetzigen Jugend Werte wie Toleranz und Respekt zu vermitteln. Seine Motivation, seine Lebensfreude und sein einzigartiger Humor – sie überzeugen und beeindrucken.

Sein Credo könnte aktueller nicht sein: „Die Liebe wird immer über den Hass siegen – früher oder später.“

»Ein Mann schaut zurück auf das Leid, das ihm Deutsche damals angetan haben: ohne Zorn, ohne Hass, im Geist der Humanität. Shlomo Grabers Autobiographie ist eindrucksvoll und die historische Einbettung sehr gelungen.«
GERHARD SPÖRL, DER SPIEGEL


TRAILER Denn Liebe ist stärker als Hass Shlomo Graber

Der Autor

Shlomo Graber wurde 1926 in Majdan, in den Karpaten der Tschechoslowakei geboren. 1931 siedelte er nach Ungarn, in das Städtchen Nyírbátor um, wo er aufwuchs. Während des zweiten Weltkrieges wurde er zweimal deportiert und überlebte drei Konzentrationslager. Am 8. Mai 1945 wurde er befreit und siedelte 1948 nach Israel über, wo er fast 40 Jahre lang lebte. Seit 1989 lebt Shlomo Graber mit seiner zweiten Frau Myrtha in Basel, wo er als Kunstmaler und Referent tätig ist.



Medien / Presse